dr-siegl-logo

Der Zellweger Effekt- Kleine Eingriffe großes Aufsehen

Bridget Jones- Sprachrohr einer Generation

zellweger-preview
Rene Zellweger hat sich Anfang der 2000er mit ihrer Rolle als Bridget Jones in Schokolade zum Frühstück in die Herzen der Zuschauer gespielt. Als Frau Mitte Dreißig verkörpert Sie auf unglaublich sympathische und ehrliche Weise den Struggle dem Frauen täglich gegenüber stehen. Seien es Aussehen,Gewichtprobleme, Beziehungs-Stati, Jobsituation- Bridget repräsentierte auf authentische humoristische Weise eine Generation, die unter hohem gesellschaftlichen Druck steht den gegenwärtigen, oft oberflächlichen Idealen gerecht zu werden. Gleichzeitig schaffte Sie es diesen, in Anbetracht ihrer individuellen Lebensentscheidung eine dezente Abfuhr zu erteilen.

Eine ein/e Schauspieler/in verkörpert oft noch lange nach der tatsächlichen Filmproduktion die Rolle ihres größten Erfolges. Dass Sarah Jessica Parker nicht Carrie Bradshaw ist, muss sich der ein oder andere Sex and the City Connaiseur oft in Erinnerung rufen.

Auch Idole Altern..

So ging es auch Fans und Bewunderer von Bridget Jones als Rene Zellweger im Oktober 2014 mit nun 47 Jahren in einer höchst veränderten Erscheinung einen roten Teppich betrat.

Die Augenform heller und offener, schmale Nase und hohe strahlende Wangen.

Ein empörtes Raunen ging durch die Presse „Lifting zum Frühstück “ „Nicht mehr wiederzuerkennen“ „Bridget verunstaltet durch den Beauty Doc“ etc.

Eine öffentliche Hexenjagt, bedingt durch die Entscheidung einer Schauspielerin ein durch das Alter bedingte Schönheitsmakel mit Hilfe eines plastischen Chirurgen auszubessern.

Thema Schlupflider: Oberlidstraffung hat nicht nur ästhetische Gründe- ein Experte kommentiert

„Frau Zellweger hatte stets offensichtliche, aber nicht optisch störende Schlupflider. Im voranschreitenden Alter, mit welchem ein Erschlaffen der Lidmuskulatur und Gewebe rund um die Augen einhergeht, ist es nicht unüblich, dass sich Frauen einer Oberlidstraffung unterziehen. Diese hat nicht nur ästhetischen, sondern auch medizinischen Sinn, da die überschüssige Haut am Oberlid mit der Zeit sogar zu einer Beeinträchtigung des Sichtfeldes führen kann“ kommentiert „Lid-Experte“ Dr. Alexander Siegl, der operative, aber auch minimal invasive Lidstraffungen in seinen Praxen in Wien und Linz anbietet.

Bei der Oberlidstraffung verläuft ein Schnitt entlang der Lidumschlagfalte. Dabei werden überschüssige Haut, Fettpölsterchen und je nach Ausprägung des Schlupflides auch ein Teil des Muskels entfernt. Danach folgt der Verschluss mit einer sehr feinen Naht.

Eine Regeneration des Bindegewebes bzw. eine Straffung des Oberlides kann auch mit dem minimal invasiven PDO–Fadenlifting, die Eigenblutbehandlung ( PRP Therapie) oder mit Fillern wie Hyaluronsäure, Eigenfett oder Botox erreicht werden.

„Dass es sich bei Zellwegers Eingriff um ein medizinisch sinnvolle Entscheidung und weniger um das Streben nach Perfektion handelt, will den wenigsten Kritikern und Klatschkolumnisten klar sein. Ein Eingriff ästhetischer Natur ist keinesfalls kein Beweis für eine Unfähigkeit des Patient in Würde zu altern. Diese Entscheidung ist höchst persönlich und meist Ergebnis ganz individueller inneren bzw. äußeren Konflikten“

Individueller Körper- individuelle Entscheidungen: sozialer Druck für PatientInnen ästhetischer Chirurgie

Rene’s Statement im Sommer 2016 und Wunsch nach Diskretion bezüglich ihrer optischen Veränderung lässt zwar in ihrer Position als weibliche Sprachrohr einer Generation noch etwas zu Wünschen übrig. Doch die Stellungnahme wird durch Fachärzten wie Dr. Alexander Siegl unterstützt: Frauen sollten mit der Entscheidung zur optischen Veränderung im Alter keinem sozialen Druck nachgeben müssen, auf eine gewisse Art auszusehen bzw. zu altern,oder sich zu etwaigen Eingriffen öffentlich rechtfertigen müssen.

Bildnachweis: Everett Collection / Shutterstock.com

Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Follow us on…

facebook-dr-siegl-cd

facebook

google-plus-dr-siegl

google+

estheticon-dr-siegl-cd

estheticon

docfinder

docfinder

Lidkorrektur & Lidstraffung

(c) 2014-2016 Dr. Alexander Siegl. Alle Rechte vorbehalten
Impressum

Dr. Alexander Siegl - Wiener Ästhetik
Plastische und Ästhetische Chirurgie

A-1090 Wien • Währingerstr. 63/9
Medicent Linz • A-4020 Linz • Untere Donaulände 21-25
Tel. +43 1 8901050, Fax /14